Der Hof

Der Hof

Eigentlich sprechen wir vom großen Hof und vom kleinen Hof. Der kleine ist innenliegend, mit einigen Kübelpflanzen, Obst- und Blühgehölzen bestückt. Durch die neue Baustelle fast gänzlich durch Baugerüste zugestellt und somit derzeit nicht nutzbar. 

Hingegen der „große“ Hof, ehemalige Abstellfläche für die reparaturbedürftigen Autos, wurde nach Erwerb des Hauses zu einem Erholungsort, Treffpunkt und auch schon Veranstaltungsort für die Hausgruppe, Nachbarschaft und weitere interessierte Gäste, soweit es die derzeitige Situation zuließ und zulässt.

Erstmals seit Kauf des Hauses ist überhaupt ein Begehen und Nutzen dieser beiden Höfe durch die Bewohner möglich. Der Vorbesitzer hatte es nicht gestattet, alles abgeschlossen und dort seinen eigenen Palmengarten eingerichtet.

Mit viel Enthusiasmus stürzten sich sofort einige Hausgruppenmitglieder auf die Neugestaltung, Neupflanzung, Gemüse-, Blumen- und Beerenanzucht. Fast alle zum ersten Mal.

Mitten in der Stadt ist das unsere Oase und unser kleines Paradies trotz Corona und Baustelle.

Erfolgsgefühle bescherte jede noch so kleine Blume, Beere und nach dem Winter wiederkehrende und noch üppiger blühende Pflanze.

Die Kinder planschen, naschen Beeren, ernten die ersten Radieschen, gießen, überschwemmen und die Erwachsenen grillen, quatschen, streiten, rupfen Unkraut, säen, stellen Kübel um und sind eigentlich recht glücklich. 


Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter