Zu Beginn fällt der Satz „In diesem Haus ist nichts gleich“. Gemeint sind die vier verschiedenen Heizungstypen, die unterschiedlich sanierten Wohnungen, die Grundrisse… Kurz: Dieses Haus ist eine Wundertüte – unsere Wundertüte! Wir haben das Haus in Berlin-Schöneberg gekauft und werden es gemeinsam zu neuem Leben erwecken. Dabei wollen wir die Vielfältigkeit des Hauses genauso wie die Heterogenität unserer Gruppe, Impulse, Vorstellungen erhalten – beides ist für uns sowohl Schatz als auch Herausforderung. Aus der Polyphonie entsteht ein Klang, der manchmal dissonant, mal harmonisch, aber immer wieder neu sein wird. Das ist die Kumi*13. Unser Hausprojekt in der Kurmärkischen Straße 13.

AKTUELL: Wir suchen Unterstützer*innen und bieten die Möglichkeit einer sozialen Geldanlage. Unter den Menüpunkten „Direktkredite“ und „FAQ Direktkredite“ könnt Ihr erfahren, welches Angebot wir Euch machen können.

Die Kumi*13 ist ein denkmalgeschütztes Gründerjahre-Mietshaus von 1875. Über fünf Etagen hat es eine Nutzfläche von gut 1870 m² zum Wohnen und für Gewerbe. Auf dem Grundstück stehen außerdem eine kleine Remise und eine Werkstatt mit Tiefgarage (eine der ersten Berliner Autowerkstätten und Tankstellen, Baujahr ca. 1929!). Alle Gebäude sind – wie schon erwähnt – unterschiedlich stark sanierungsbedürftig.

error

Folge uns auch auf:

Facebook
Twitter